BOOK
NOW
Data di arrivo
Data di partenza
Camere
Adulti
Bambini

Das typische ligurische Weihnachtsessen

Weihnachten steht vor der Tür, unsere Häuser sind voller Dekorationen und bunter Lichter, und alle Kinder haben bereits ihre Liste mit Geschenken an den Weihnachtsmann geschickt. Alles ist fertig. Es fehlt nur die Entscheidung für das Weihnachtsessen!

Der Weihnachtszauber und seine Magie erneuern sich jedes Jahr aufs Neue am Tisch, und diese teilt man immer wieder gerne mit seinen Lieben. Egal, ob Sie Weihnachten zu Hause verbringen möchten oder sich dafür entscheiden sollten, es im Ai Pozzi Village mit uns zu feiern, das Weihnachtsessen ist der Höhepunkt für das begehrteste Fest des Jahres

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen Sprung in die Tradition bieten. Wir werden die verschiedenen Weihnachtsmomente in Ligurien gemeinsam nachvollziehen. Wir werden das typische Weihnachtsmenü entdecken, mit seinen Gängen und Gerichten, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Das begehrteste Fest des Jahres: Weihnachten gemäß der ligurischen Tradition

In der Vergangenheit war Weihnachten das am meisten erwartete Fest des Jahres. Aus diesem Grund haben wir uns frühzeitig Gedanken über das Weihnachtsessen gemacht. Bereits im Herbst wurden Zutaten für die Zubereitung traditioneller Gerichte beiseite gelegt. Am Heiligabend widmeten sich die Frauen der Reinigung und Dekoration, die damals sehr einfach waren. Sie bestand aus Schnurdekorationen, mit denen Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Olivenzweige, Walnüsse und Haselnüsse verbunden waren. Nach den Vorbereitungen und dem relativ sparsamen Abendessen an Heiligabend standen die Vorbereitungen für das Weihnachtsessen im Vordergrund.

 

Die „ersten-Gänge“, Gerichte der Weihnachtstradition

Das ligurische Weihnachtsmenü umfasst Vorspeisen mit herzhaften Gemüsetorten, Focaccia und Kichererbsen-Farinata, die mit einem guten Weißwein getrunken werden. Anschließend werden die wahren Gerichte der Tradition serviert. Zu den ersten Gängen gehören die Ravioli mit „Tuccu“ (typische Fleischsoße) und Nudeln in Brühe. Es sind eine Art Hartweizenteigware mit einer ovalen Form, die wie lange Federn schräg geschnitten sind. Sie werden in Kapernbrühe gekocht und von kleinen Wurstbällchen begleitet.

 

Hauptgerichte des ligurischen Weihnachtsessens

Die Hauptgerichte der Weihnachtstradition in Ligurien sind vielfältig und basieren fast immer auf Fleischgerichten. Wir finden oft gebratenen Truthahn, gekochten Knurrhanfisch oder ligurisches Kaninchen vor. In Zeiten der Armut verzehrte man auch den „Cappon Magro“, das heute ein begehrtes Gericht geworden ist, das aus Fisch und Gemüse besteht . Ein weiteres unvermeidliches zweites traditionelles Gericht ist die „Cima alla Genovese“. Es besteht aus einem Stück Kalbfleisch (Kalbstasche), die mit Eiern, Gemüse, Käse und Kalbsbries gefüllt ist. Häufig werden die Hauptgänge von frittierten Spießen, die aus Fleisch, Pilzen und Bries entstehen, begleitet.

 

Weihnachtssüßigkeiten

Zu guter Letzt, dürfen Süßigkeiten, die unseren Gaumen am Ende des Essens erfreuen, nicht fehlen. Der absolute Höhepunkt des ligurischen Weihnachtsdesserts ist sicherlich der Pandolce. Bekannt als „der ligurische Panettone“. Dieser unterscheidet sich vom lombardischen Dessert, da er niedriger und kompakter ist. Die Zubereitung erfolgt nach längerem Aufgehen des Teiges, der zuvor mit Pinienkernen, kandierten Früchten und Rosinen angereichert wurde. Neben dem Pandolce gibt es natürlich auch andere traditionelle Weihnachtssüßigkeiten wie Nougat, Canestrelli, süße Ravioli und Trockenfrüchte.

Wir haben uns bereits für unser Weihnachtsmenü entschieden, und Sie? Wenn Sie neugierig sind, was wir für Sie für diese Weihnachtsferien reserviert haben, kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Informationsanfrage

um Werbebotschaften, kommerzielle Angebote und Informationsnachrichten über unsere Struktur zu erhalten (Datenschutzrichtlinie)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über unsere Angebote und Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben!