BOOK
NOW
Data di arrivo
Data di partenza
Camere
Adulti
Bambini

Wenige Kilometer von Loano entfernt können Sie die berühmten Höhlen von Toirano besichtigen, ein Komplex von vier Höhlen, in denen prähistorische Überreste erhalten sind, die reich an Geschichte und Charme sind. Sie werden zweifellos von diesem Ort verzaubert sein, den wir jetzt zusammen entdecken werden, Dank einer Route, die das Innere der Höhlen nachzeichnet.

Zu Besichtigen

– Höhle der Basura oder Hexenhöhle

Zweifellos ist es die interessanteste und wichtigste Höhle auf internationaler Ebene, Dank der dort gefundenen menschlichen und tierischen Überreste, aber auch wegen der suggestiven Formen von Stalaktiten und Stalagmiten, die dort entstanden sind. Die Halle des Atriums wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt, 1950 wurden in einer etwa 450 m langen Strecke weitere, heute nutzbare Innenhoehlen ausgegraben.

Bis heute ist hier die Anwesenheit des Höhlenbären, des ursus spelaeus, der den Winterschlaf in der Höhle verbrachte, konserviert. Der Beweis für seine Anwesenheit sind Knochenreste, Fußspuren im Boden und Spuren von Kratzern an den Wänden. Es befinden sich aber nicht nur Tierspuren, sondern auch Spuren, die prähistorischen Menschen zuzuschreiben sind, in den Grotten. Es ist moeglich Fuß-Hand- und Knieabdrücke zu bewundern, die 12000 bis 12500 Jahre alr sind.

Im Antrum, das in „Hall of the Mysteries“ umbenannt wurde, sind noch Tonkugeln entlang der Wände zu sehen, die wahrscheinlich während der Ausführung eines Rituals an die Waende geworfen sind. Fuer diese Hinterlassenschaften sind Männer aus der Jungpaläolithischen Zeit verantwortlich zu machen, die der Jagd und der Sammlung gewidmet waren. Diese nutzten die Höhlen nicht als Wohnstätte, sondern als Ort zur Durchführung von Zeremonien

– Colombos Grotte

Sie befindet sich als die andere Hoehle und besteht aus einer Galerie von etwa 50 Metern. Diese Höhle wurde seit dem Ende des 19. Jahrhunderts mehrmals ausgegraben und es sind prähistorische Überreste entdeckt worden, die 300000 Jahre alt sind. Angesichts dieser Einzigartigkeit, ist die Höhle für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

– Grotte der Santa Lucia Superiore

Die archäologischen Ausgrabungen, die hier in den 60er Jahren gemacht wurden, haben zur Entdeckung von Steinwerkzeugen gefuehrt, die wahrscheinlich von den Neandertalern während der letzten Eiszeit hergestellt wurden sind. Aber neuere Studien haben erstellt, dass die Grotte schon vorher von dem Homo Sapiens aufgesucht wurde.

– Grotta der Santa Lucia Inferiore

Diese wird Dank eines künstlichen Tunnels der Basuragrotte erreicht. Diese Grotte ist durch Ihre seltsamen Aragonit Formationen, einem Mineral, das die Wände bedeckt, sehr interessant. Die Grotte Santa Lucia Inferiore ist die letzte Etappe des Ganges durch die Toirano Grotten

Andere Sehenswuerdigkeiten

Auf dem Gang kann man ferner folgendes bewundern :

Morelli-Hoehle: hier ist ein teilweise wiederaufgebautes Höhlenbärenskelett ausgestellt
• der Saal: durch seine besonderen kalksteinformationen ist dieser Bereich sehr suggestiv
• der See: hier befindet sich ein alter unterirdischer See
Korridor der Abdrücke: so benannt, da man hier Fuß- Hand und Knieabdrücke vorfindet, und Abdruecke des Höhlenbärens
Cibeles : einzigartig in seiner Natur, Dank seiner mammellonischen Kreationen.
Pantheon: hier kann man einen mit Aragonitkristallen bedeckten Stalagmit bewundern, der so schön ist, dass er zur “Perle der Grotte” umbenannt wurde
• Tanone: ist der letzte Teil der Grotte, der während des Krieges als Luftschutzbunker genutzt wurde. Heute wird er für kulturelle Veranstaltungen und Feierlichkeiten genutzt.

Nützliche Informationen

Die Führungen, die 70 Minuten andauern, beginnen bei der Basura-Grotte, von wo aus man durch einen Tunnel zur Santa Lucia Inferiore Grotte gelangt

Öffnungszeiten:

• von 9.00 bis 12.30 Uhr
• von 14.00 bis 16.30 Uhr

Es wird darauf hingewiesen :

• In den Grotten gibt es keine Toiletten
• Es befinden sich sehr viele Stufen in den Grotten und der Boden ist oft nass und rutschig. Daher ist es ratsam, angemessene Kleidung und Schuhe zu haben
• Die Hoehlen im Inneren sind sehr groß und geräumig und aus diesem Grunde bestehen auch fuer Personen, die unter Klaustrophobie leiden, keinerlei Probleme
• Kinder sollten daran erinnert werden, die Bilder und Schriften der Felswaende nicht zu berühren, um diese nicht zu beschädigen
• Der Grottengang ist nicht fuer Personen mit mit psychomotorischen Behinderungen empfohlen

Für alle anderen Informationen, wie Fahrpläne, Ticketpreise und Anfahrt, kann die offizielle Webseite der Grotten von Toirano konsultiert werden.