BOOK
NOW
Data di arrivo
Data di partenza
Camere
Adulti
Bambini
Codice sconto

53º Theater Festival in Borgio Verezzi

Auch während dieses Sommer findet wie jedes Jahr seit 1967 das Theaterfestival von Borgio Verezzi statt, eines der wichtigsten Theaterereignisse unseres Landes. Vom Samstag, den 6 Juli bis zum Dienstag 2019, den 20. August 2019, wird die Piazza Sant’Agostino zur perfekten Bühne für elf Theateraufführungen mit exklusiven nationalen Premieren.

In einem früheren Artikel, der letztes Jahr anlässlich der 52. Ausgabe des Borgio Verezzi Theater Festival veröffentlicht wurde, haben wir die Geschichte seiner Geburt und Entwicklung im Laufe des Jahres erzählt.

Heute wollen wir uns auf das reichhaltige Programm und den Shows konzentrieren, die die wahren Protagonisten dieses unumgänglichen Ereignisses sind.

Wir möchten Sie daran erinnern, daβ unser Hotel & Residence Ai Pozzi in Loano nur 11 km entfern vom Burg Verezzi, wo das prestigeträchtige Festival sich stattfindet, und 7 km weiter von Borgio Verezzi, wo der Shuttlebus zum Veranstaltungsort abfährt, ist.

 

Programm vom 2019

Band 4.0

Samstag den 6. Juli / Vorschau auf das Festival / Nationale Premiere
Regie von Banda Osiris: Alessandro Berti, Gian Luigi Carlone, Roberto Carlone, Giancarlo Macrì; mit der Banda Osiris
Diese Show ist eine Mischung der Liedern, Gedichten, Musik, populären und klassischen Tänzen und verschiedenen Rhythmen, die zusammenpassen. Die Banda Osiris zeichnet die Etappe ihrer künstlerischen Entwicklung mit einer ungewöhnlichen, aber originellen Assoziation nach, ohne die chronologische Reihenfolge zu beachten.

Die gute Seele von Sezuan

Donnerstag den 11, Freitag den 12, Samstag den 13 Juli/ Nationale Premiere
Werk von Bertolt Brecht; Regie Monica Guerritore; mit Monica Guerritore und Matteo Cirillo, Alessandro Di Somma, Vincenzo Gambino, Francesco Godina, Diego Migeni und Lucilla Mininno
Drei Götter gehen in die chinesische Region von Sezuan auf der Suche nach einer guten Seele herunter; sie sind Gottheiten, die bereit sind, die Tugenden der Menschen , die so selten sind,
anzuerkennen, in einer Welt wo die Lüge, Bosheit und Vorherrschaft herrschen

Sie werden in die Heimat von Shen-te geschickt, eine Prostituierten, die immer bereit ist, anderen zu helfen und es gewohnt ist, die Bedürfnisse anderer zu befriedigen.
Shen-te wird mit einem Geldbetrag belohnt, mit dem sie einen Tabakladen eröffnen kann, aber jeder wird versuchen, sie auszunutzen.
Was sich Bertolt Brecht fragt und worüber er seine Betrachter zum Nachdenken einlädt, ist, ob es in dieser Welt Platz für das Gute sein kann.

Offenbar nein, denn die Protagonistin musste sich verkleiden, um sich zu verteidigen, und verursachte manchmal versehentlich Schaden bei denen, die sie schützen wollte.

Schließlich hat es keinen Sinn, der Götter um Hilfe zu bitten, da sie nicht in die Angelegenheiten der Menschen eingreifen dürfen.

 

Die Legende vom Pianisten am Meer

Sonntag, 14. Juli / In Zusammenarbeit mit dem Cervo Festival

Frei adaptiert aus „Novecento“ von A. Baricco; Regie von Luca Cicolella; mit Igor Chierici und mit der Atlantic Jazz Band: der Griechen Lauretta Galeno, Mario Martini, Emanuele Valente, Gianluca Fiorentino, Matteo Pinna, Renzo Luise Da Fano, Marco Vecchio

Die Geschichte von Max, einem Trompeter an Bord von Schiffen, der im Jahre 1992 – auf der Virginia Transatlantic – Denny Boodman T.D. Lemon “Novecento”genannt, den größten Pianisten, der nie auf dem Meer gespielt hatte. Zwischen den beiden wird eine aufrichtige Freundschaft entstehen, durch die Max nach dem Ende des Krieges gezwungen sein wird, zum Schiff zurückzukehren, um seinen Freund wieder zu finden.

 

Sherlock Holmes und die Verbrechen von Jack the Ripper

Mittwoch den 17 und Donnerstag den 18.Juli

Werk von Helen Salfas; Regie von Ricard Reguant; mit Giorgio Lupano, Francesco Bonomo, Rocío Munoz Morales und mit Alarico Salaroli, Emanuela Guayana, Giada Lorusso, Tommaso Minniti, Giulia Morgani, Emiliano Ottaviani, Stefano Quatrosi

In London wurde die öffentliche Meinung im Jahre 1888 durch eine Reihe von brutalen Verbrechen gegen Prostituierte im Stadtteil Whitechapel gestört. Der Inspektor übergibt die Ermittlungen an den berühmten Detektiv Sherlock Holmes, der mit Hilfe seines vertrauten Dr. Watson den Fall lösen wird, indem er schockierende Wahrheiten ans Licht bringt.

 

Liolà

Montag den 22, Diestag den 23 Juli/ Nationale Premiere
Werk von Luigi Pirandello; Bearbeitung und Regie von Francesco Bellomo; mit Sergio Assisi und mit Enrico Guarneri, Roberta Giarrusso, Anna Malvica, Ileana Riganoe
Liolà ist ein ländlicher, fröhlicher und sorgloser Don Giovanni, der mit seinem Lebensstil das Land, in dem er lebt, durcheinander bringt.
Alle Mädchen im Dorf sind so verliebt in ihn, daβ er drei Kinder von drei verschiedenen Frauen hatte. Aber wenn sie schwanger wird, wird die Sache kompliziert, weil sie ihren Onkel Simone täuschen will, ihn glauben lässt, daβ sein Sohn ihm gehört, und ihn zwingt, seine Frau Mita zu vertreiben. Aber Liolà war von seinem angeborenen Sinn für Gerechtigkeit, dem verarmten Mita, bewegt, und Onkel Simone wird die legale Urheberschaft des Sohnes seiner Frau der illegalen von Tuzza vorziehen.

Hollywood Burger

Samstag dewn 27, Sonntag den 28 Juli/ Nationale Premiere
Von Roberto Cavosi; Regie von Pino Quartullo; mit Enzo Iacchetti, Pino Quartullo und mit Fausto Caroli

In einer Künstlerkantine in den Los Angeles Studios verfolgen Leon und Burt, zwei Schauspieler, die nie die Hoffnung verloren haben, Hollywood-Stars zu werden, die gesamte Geschichte des amerikanischen Kinos, die mit ihrem Leben verwoben ist. Sie erinnern sich an ihr Unglück und ihre Missgeschicke, während sie ihre Hamburger mit Gier essen und sagen, daβ sie von alles zueinandern sagen. Sie sind zwei gute Schauspieler, aber das Schicksal hat ihnen nie eine Chance gegeben: Sie waren immer sekundäre Interpreten von Meisterwerken des Hollywood-Kinos. Das Crescendo aus lustigen Anekdoten, Spannungen und Enthüllungen wird schließlich zu einem gewalttätigen und absurden Finale führen.

D.E.O. ehemalige Maschine

Dienstag, den 30. Juli / Sonderveranstaltung
Regie von Giampiero Solaridi; von und mit Antonio Cornacchione; Zusammenarbeit mit den Texten Massimo Cirri

Antonio Cornacchione erzählt mit seiner ansteckenden Ironie die wahre Geschichte der Olivetti Electronics Division aus der Sicht des Mitarbeiters, der er einst war. Er stellte uns dann großartige Forscher vor, die die italienische Elektronik dazu brachten, sich in der Welt zu behaupten, wie Adriano Olivetti, Mariano Rumor und andere.

 

Die beiden Zwillinge … Venezianer

Samstag den 03, Sonntag den 04, Montag den 05 August/ Nationale Premiere

Aus einer Arbeit von Carlo Goldoni, die von Natalino Balasso freilich bearbeitet wurde; Regie von Jurij Ferrini; mit Jurij Ferrini und mit Francesco Gargiulo, Maria Rita Lo Destro, Federico Palumeri, Stefano Paradisi, Andrea Peron und Marta Zito

Die Geschichte von Zanetto und seinem Zwillingsbruder Tonino, einem faszinierenden Verbrecher. Die beiden, die sich seit zehn Jahren nicht mehr gesehen haben, sind zufällig in Verona, der erste, der die schöne Rosaura zum heiraten, der zweite, der vor dem Gesetz flüchtete, um Beatrice zu finden. Schicksal und persönlicher Austausch werden ein lustiges Spiel voller Missverständnisse zum Leben erwecken.

Wenn Sie lügen müβen dann erzählen Sie eine große Lüge

Donnerstag den 08, Freitag den 9, Samstag den 10, Sonntag den 11 August/ Nazionale Premiere

Von Ray Cooney (italienische Version von Iaia Fiastri); ursprüngliche Regie von Pietro Garinei, neue Inszenierung von Gianluca Guidi; mit Antonio Catania, Paola Quattrini, Gianluca Ramazzotti und mit Nini Salerno und auch mit Marco Cavallaro und Alessandro D’Ambrosi

Eine weitere lustige Komödie mit Unterstaatssekretär De Mitri, der als Gast eines Luxushotels die FAO-Sekretärin Susanna für ein Termin einladen möchte. Zu diesem Zweck überzeugt er seinen Taschenhalter Girini, ein Meeting zu organisieren, obwohl seine Frau Natalia auch im selben Hotel anwesend ist. Aber ein von Girini begangener Identitätsfehler wird eine Reihe von Situationen auslösen, die auf Missverständnissen, Streitereien und lustigen Witzen beruhen.

 

Paradies

Montag den 12, Dienstag den 13, Mittwoch den 14, Freitag den 16 August/ Nazionale Premiere in den Grotten von Borgio Verezzi

Wanderausstellung nach Stücken aus der „Comedìa“ von Dante Alighieri; Regie von Silvio Eiraldi; mit den Schauspielern der Theaterkompanie „Uno Sguardo dal Palcosceno“ und der Teilnahme von Miriam Mesturino, Manuel Signorelli, Davide Diamanti

Im Untergrund, einem märchenhaften und farbenfrohen Rahmen, sehen wir Dantes Reise, hier in einer Astronauten- / Pilgerversion, im kosmischen Raum. Nach den Aufführungen der letzten Ausgaben des Festivals mit Inferno und Purgatorio geht das Projekt der Göttlichen Komödie weiter und endet mit dieser Show, die ausnahmsweise in die Borgio Verezzi-Höhlen gespielt wird.

 

Es ist nicht wahr aber ich glaube es

Sonntag den 18, Montag den 19, Diestag den 20/ Nazionale Premiere

Von Peppino De Filippo; Regie Leo Muscato; mit Enzo Decaro und mit (in o.a) Giuseppe Brunetti, Francesca Ciardiello, Lucianna De Falco, Carlo Di Maio, Massimo Pagano, Gina Perna, Giorgio Pinto, Ciro Ruoppo, Fabiana Russo

Das Festival endet mit einer letzten Show, die das Publikum dank eines Spiels voller Missverständnisse und Paradoxien zum Lachen bringt. Der Commendator Savastano ist der reiche Besitzer einer Fabrik, aber er ist sehr abergläubisch, so daβ er sein eigenes Leben und das anderer auf der Grundlage der Interpretation von Omen konditioniert. Aus diesem Grund hält er seine Frau und seine Tochter im Haus und entlässt einen seiner Angestellten, den Buchhalter Malvurio, im Kofferraum, der überzeugt ist, ein Iettatore zu sein; ersetzt ihn durch Alberto Sammaria, einen netten jungen Mann mit einem auffälligen Buckel.

 

Nützliche Informationen

Wir erinnern Sie daran, daβ jede Show um 21.30 Uhr auf der Piazza Sant’Agostino stattfindet, mit Ausnahme der Darstellung „Paradiso“ in den Grotten von Borgio.

Ticketpreise sind je nach Datei unterschiedlich:
Erster Sektor (Dateien von A bis einschließlich P): Ganze 29 €; Ermäßigt 27 € (über 65 / unter 25)
Zweiter Sektor (Akte von Q bis Y): Volle 26 €; Ermäßigt 24 € (über 65 / unter 25)
• Sehr niedrige 15 € für Kinder bis 11 Jahre
• Wände 24 € ohne Branchenunterscheidung
Abonnement für acht Shows € 184
Reiseveranstaltung in den Borgio-Höhlen Einzeleintritt € 15

Da es kaum Parkplätze gibt, gibt es einen Shuttlebus-Service zum Preis von 1 Euro pro Linie, der zum Zeitpunkt der Nutzung erworben werden kann:

Abfahrt vom Platz vor dem Gassman Theater um 19.15 – 19.45 – 22.10 – 20.30 Uhr
Rückkehr: Parken auf der Piazza Antonio Gramsci: erste Fahrt 10 Minuten nach dem Ende der Show; Es folgen drei Fahrten im Abstand von etwa 20 Minuten

Denken Sie daran, dass Benutzer die gleiche Nutzungsreihenfolge einhalten müssen, dh diejenigen, die das erste Bein des ersten Beines nehmen, müssen das erste Bein auch bei ihrer Rückkehr einnehmen und so weiter.

Weitere Informationen zum Buchen und Kaufen von Tickets finden Sie auf der offiziellen Website des Borgio Verezzi Theatre Festival.

Informationsanfrage

um Werbebotschaften, kommerzielle Angebote und Informationsnachrichten über unsere Struktur zu erhalten (Datenschutzrichtlinie)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über unsere Angebote und Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben!